Kopfgrafik
Drucken
Drucken 
Indikatorkennblatt

Anteil Gebäudegrundfläche im amtl. festgesetzten Überschwemmungsgebiet


Kategorie:
Risiko

Maßeinheit:
%

Kurzbeschreibung:
Anteil der mit Gebäuden überbauten Fläche innerhalb des amtlich festgesetzten
Überschwemmungsgebietes an der gesamten Gebäudegrundfläche
(ohne Baulichkeiten im Gartenland)




Bedeutung und Interpretation:
Der Indikator beschreibt das potenzielle flächenbezogene Überschwemmungsrisiko für Gebäude in einer Gebietseinheit.

Datengrundlagen:
ATKIS Basis-DLM, BKG
Hausumringe (HU), Georef. Adressdaten (GA), © Geobasis-DE / Geobasis NRW ...
Überschwemmungsgebiete (UEG) der zuständigen Landesbehörden

Methodik:
Quotient aus der Gebäudegrundfläche innerhalb des amtlich festgesetzten Überschwemmungsgebietes und der gesamten Gebäudegrundfläche (ohne Baulichkeiten im Gartenland) für die Gebietseinheit der entsprechenden Bezugsebene

Verweise:
Gebäude

Bemerkungen:
Die amtliche Festsetzung der Überschwemmungsgebiete erfolgt durch die zuständigen Behörden der Bundesländer und ist noch nicht abgeschlossen:

Baden-Württemberg: Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz (LUBW),
Bayern: Landesamt für Umwelt (LfU),
Berlin: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt,
Brandenburg: Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (LUGV),
Bremen: Siehe Niedersachsen (NLWKN),
Hamburg: Behörde für Umwelt und Energie (BUE),
Hessen: Landesamt für Umwelt und Geologie (HLUG),
Mecklenburg-Vorpommern: Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie (LUNG),
Niedersachsen: Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN),
Nordrhein-Westfalen: Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz,
Rheinland-Pfalz: Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten,
Saarland: Landesamt für Vermessung, Geoinformation und Landentwicklung (LVGL),
Sachsen: Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG),
Sachsen-Anhalt: Landesverwaltungsamt (LVwA),
Schleswig-Holstein: Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR),
Thüringen: Landesverwaltungsamt (TLVwA).

Hochwassergefährdete Küstengebiete sind nicht enthalten.

Bezugsebenen:
Bundesrepublik Deutschland X Städte (> 50 000 Ew.) X Raster 10 km
X Bundesländer Stadtteile X Raster 5 km
X Kreise X Raster 1 km
X Gemeinden X Gemeindeverband X Raster 500 m
X Raster 200 m
X Raumordnungsregionen X Raster 100 m
Planungsregionen

Verfügbare Geodienste mit Links:
X WMS: http://maps.ioer.de/cgi-bin/wms?map=R06RT_100&
X WCS: http://maps.ioer.de/cgi-bin/wcs?map=R06RT_wcs
X WFS: http://maps.ioer.de/cgi-bin/wfs?map=R06RT

Quellen/Literatur:
Bezirksregierung Köln, Zentrale Stelle Hausumringe und Hauskoordinaten (ZSHH): Produktbeschreibungen Hausumringe und Hauskoordinaten

Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV): Aktuelle Dokumente der GeoInfoDok 6.0 (AAA-Modell)

Neubert, Marco; Schumacher, Ulrich; Krüger, Tobias; Meinel, Gotthard: Überschwemmungsgebiets-Geometrie zur Berechnung deutschlandweiter Risikoindikatoren. In: AGIT-Journal für Angewandte Geoinformatik (2015) 1, S.246-251.